Angebote zu "Erbrecht" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Das neue Erbrecht
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 1. Januar 2010 tritt das neue deutsche Erbrecht in Kraft. Hierbei gibt es vier folgenreiche Änderungen, die dazu beitragen sollen, dass die Erbschaft gerechter als zuvor unter den Erben aufgeteilt wird. Denn Erfahrungen haben gezeigt, dass ein Drittel aller Erbfälle in Deutschland Familienkonflikte auslösen, die nicht selten vor Gericht enden. Die neue Erbrechtsreform berücksichtigt nun Pflegeleistungen, ändert die Auszahlungsmodalitäten von Pflichtteilen, den Einfluss von Schenkungen zu Lebzeiten und erleichtert die Möglichkeit, Familienangehörige zu enterben. Dieses Buch liefert einen Überblick über das deutsche Erbrecht und dazugehörige Information um Vermögen, Schenkung, Nachlass, Testament, Erbvertrag, Erbfolge, Pflichtteil, Vermächtnis, Auflage, Erbausschlagung und Erbschaftssteuer.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Erben in der Leistungsgesellschaft
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Institution ist für die Reproduktion sozialer Ungleichheit so bedeutsam wie die Vererbung von Vermögen. Doch Erbschaften widersprechen dem Leistungsprinzip, mit dem in modernen Gesellschaften soziale Ungleichheit gerechtfertigt wird. Wie gehen wir mit diesem Widerspruch um? Welche Kontroversen entspannen sich um die Vermögensvererbung? Welche normativen Ansprüche werden im Erbrecht reguliert? Mit Bezug auf die Erbschaftssteuer, das Pflichtteilsrecht und die wirtschaftlichen Folgen erbrechtlicher Regulierung diskutiert Jens Beckert diese Fragen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Erben in der Leistungsgesellschaft
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Institution ist für die Reproduktion sozialer Ungleichheit so bedeutsam wie die Vererbung von Vermögen. Doch Erbschaften widersprechen dem Leistungsprinzip, mit dem in modernen Gesellschaften soziale Ungleichheit gerechtfertigt wird. Wie gehen wir mit diesem Widerspruch um? Welche Kontroversen entspannen sich um die Vermögensvererbung? Welche normativen Ansprüche werden im Erbrecht reguliert? Mit Bezug auf die Erbschaftssteuer, das Pflichtteilsrecht und die wirtschaftlichen Folgen erbrechtlicher Regulierung diskutiert Jens Beckert diese Fragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Unverdientes Vermögen
28,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Jedes Jahr wird in Deutschland Vermögen im Wert von über 150 Milliarden Euro vererbt. Wie aber lässt sich die privateVermögensvererbung mit dem Selbstverständnis der Leistungsgesellschaft vereinbaren? Darüber diskutieren seit über 200 Jahren Politiker, Philosophen, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Soziologen. Die Vermögensvererbung ist dabei nicht nur unter normativen Gesichtspunkten umstritten. Die Folgen "unverdienten Vermögens" für die Familie, für die Wirtschaft und für die Demokratie wurden ebenso kontrovers debattiert. Jens Beckert zeichnet die Auseinandersetzungen um das Erbrecht in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten nach, wobei in jedem der drei Länder andere Aspekte im Vordergrund stehen. In den USA sind es die Chancengleichheit und die Gefahr der Vermögenskonzentration für die Demokratie, in Deutschland der Zusammenhalt der Familie und soziale Gerechtigkeit, in Frankreich das Prinzip der Gleichheit und die Struktur von Familienbeziehungen.Diese erste umfassende soziologische Studie zum Erbrecht bietet für die aktuelle Diskussion um die Erbschaftssteuer einen erhellenden Hintergrund zum Verständnis der sehr unterschiedlichen Positionen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Unverdientes Vermögen
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jedes Jahr wird in Deutschland Vermögen im Wert von über 150 Milliarden Euro vererbt. Wie aber lässt sich die privateVermögensvererbung mit dem Selbstverständnis der Leistungsgesellschaft vereinbaren? Darüber diskutieren seit über 200 Jahren Politiker, Philosophen, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Soziologen. Die Vermögensvererbung ist dabei nicht nur unter normativen Gesichtspunkten umstritten. Die Folgen "unverdienten Vermögens" für die Familie, für die Wirtschaft und für die Demokratie wurden ebenso kontrovers debattiert. Jens Beckert zeichnet die Auseinandersetzungen um das Erbrecht in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten nach, wobei in jedem der drei Länder andere Aspekte im Vordergrund stehen. In den USA sind es die Chancengleichheit und die Gefahr der Vermögenskonzentration für die Demokratie, in Deutschland der Zusammenhalt der Familie und soziale Gerechtigkeit, in Frankreich das Prinzip der Gleichheit und die Struktur von Familienbeziehungen.Diese erste umfassende soziologische Studie zum Erbrecht bietet für die aktuelle Diskussion um die Erbschaftssteuer einen erhellenden Hintergrund zum Verständnis der sehr unterschiedlichen Positionen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Unverdientes Vermögen
28,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Gesellschaft NeuerscheinungJedes Jahr wird in Deutschland Vermögen im Wert von über 150 Milliarden Euro vererbt. Wie aber lässt sich die privateVermögensvererbung mit dem Selbstverständnis der Leistungsgesellschaft vereinbaren? Darüber diskutieren seit über 200 Jahren Politiker, Philosophen, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Soziologen. Die Vermögensvererbung ist dabei nicht nur unter normativen Gesichtspunkten umstritten. Die Folgen "unverdienten Vermögens" für die Familie, für die Wirtschaft und für die Demokratie wurden ebenso kontrovers debattiert. Jens Beckert zeichnet die Auseinandersetzungen um das Erbrecht in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten nach, wobei in jedem der drei Länder andere Aspekte im Vordergrund stehen. In den USA sind es die Chancengleichheit und die Gefahr der Vermögenskonzentration für die Demokratie, in Deutschland der Zusammenhalt der Familie und soziale Gerechtigkeit, in Frankreich das Prinzip der Gleichheit und die Struktur von Familienbeziehungen.Diese erste umfassende soziologische Studie zum Erbrecht bietet für die aktuelle Diskussion um die Erbschaftssteuer einen erhellenden Hintergrund zum Verständnis der sehr unterschiedlichen Positionen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Unverdientes Vermögen
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Gesellschaft NeuerscheinungJedes Jahr wird in Deutschland Vermögen im Wert von über 150 Milliarden Euro vererbt. Wie aber lässt sich die privateVermögensvererbung mit dem Selbstverständnis der Leistungsgesellschaft vereinbaren? Darüber diskutieren seit über 200 Jahren Politiker, Philosophen, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Soziologen. Die Vermögensvererbung ist dabei nicht nur unter normativen Gesichtspunkten umstritten. Die Folgen "unverdienten Vermögens" für die Familie, für die Wirtschaft und für die Demokratie wurden ebenso kontrovers debattiert. Jens Beckert zeichnet die Auseinandersetzungen um das Erbrecht in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten nach, wobei in jedem der drei Länder andere Aspekte im Vordergrund stehen. In den USA sind es die Chancengleichheit und die Gefahr der Vermögenskonzentration für die Demokratie, in Deutschland der Zusammenhalt der Familie und soziale Gerechtigkeit, in Frankreich das Prinzip der Gleichheit und die Struktur von Familienbeziehungen.Diese erste umfassende soziologische Studie zum Erbrecht bietet für die aktuelle Diskussion um die Erbschaftssteuer einen erhellenden Hintergrund zum Verständnis der sehr unterschiedlichen Positionen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
700 Prüfungsfragen zum Steuerrecht
87,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sicheres Wissen für eine erfolgreiche Prüfung! Je näher Ihre Prüfung rückt, umso wichtiger ist es, Klarheit über den eignen Wissensstand zu gewinnen. Was beherrsche ich sicher? Wo ist das Wissen noch „wackelig“? Und wo gibt es sogar noch Wissenslücken? Die 700 Multiple-Choice-Fragen zu allen Prüfungsgebieten zeigen Ihnen ganz schnell, wo Sie stehen. Der bewährte Aufbau des Buches mit Fragen auf der einen und Antworten auf der gegenüberliegenden Seite ermöglicht eine effektive Selbstkontrolle. Detaillierte Erläuterungen helfen Ihnen Defizite zu erkennen und auf Basis des aktuellen Rechtsstands (1.1.2017) systematisch zu schliessen. So gehen Sie bestens vorbereitet und mit einem sicheren Gefühl in die Prüfung. Online-Lernen mit dem Online-Lernprogramm! Besonders effizient lernen Sie mit dem Online-Lernprogramm zum Buch, das Sie mit dem Freischaltcode nutzen können. Es dokumentiert Ihren Lernfortschritt und berechnet die für Sie optimalen Lernintervalle. Das garantiert Ihnen, dass Sie den Stoff bis zur Prüfung sicher beherrschen. Inhalt: 700 Multiple-Choice-Fragen und Aufgaben mit Lösungen und Erläuterungen zu Einkommensteuer, Bilanzsteuerrecht, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Abgabenordnung und Finanzgerichtsordnung, Erbrecht/Bewertung und Erbschaftssteuer, Umsatzsteuer.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Erben in der Leistungsgesellschaft
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Institution ist für die Reproduktion sozialer Ungleichheit so bedeutsam wie die Vererbung von Vermögen. Doch Erbschaften widersprechen dem Leistungsprinzip, mit dem in modernen Gesellschaften soziale Ungleichheit gerechtfertigt wird. Wie gehen wir mit diesem Widerspruch um? Welche Kontroversen entspannen sich um die Vermögensvererbung? Welche normativen Ansprüche werden im Erbrecht reguliert? Mit Bezug auf die Erbschaftssteuer, das Pflichtteilsrecht und die wirtschaftlichen Folgen erbrechtlicher Regulierung diskutiert Jens Beckert diese Fragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot